Ketubim  (=hebräisch: die Schriften)

Die Ketubim bilden nach Tora und Nebiim den dritten Teil im Kanon des Tanach (=hebräische Bibel).

Die Ketubim umfassen die Psalmen, die Sprüche Salomons, Iljob, Megilot, Daniel, Esra, Nehemia, Chronik.

Die Kanonisierung erfolgte vermutlich 100 n.Chr.  

Die meisten Bücher sind jedoch bereits für die Zeit 190 v.Chr. als Heilige Schriften der Juden nachgewiesen und wurden früh z.B. ins Griechische übersetzt und adaptiert >> Pentateuch 

 

Dialog-Lexikon