Jeder  
beteuert seine Friedlichkeit, aber 

es vergeht kein Tag, an dem es anders wäre:

Nazis bedauern, dass der Krieg ihrer NS-Idole verloren ging.

Nazis erfreuen sich am Krieg im Nahen Osten.

Nazis würden sich wünschen, dass die USA mit China Probleme bekommen.

Nazis hetzen in allen Ländern gegen das friedliche Miteinander der Menschen, Völker und Staaten.

ABER wahr ist auch:

Es vergeht kein Tag, an dem Nazis mit ihrer Kultur der Feindseligkeit allein wären, denn immer auch versagt die "Große Politik" und findet nicht die Sprache gegenseitiger Achtung, sondern verhärtet die Fronten.

ABER wahr ist auch,

dass die Friedensbewegung in den Schlüsselfragen noch immer keine ausreichenden Antworten fand, denen sich  die Kriegstreiber beugen müssten.

Doch wichtige Schritte sind:

Frieden setzt gemeinsames Recht voraus und internationale Verbindlichkeit gegen JEDEN. 

Wie kommt gemeinsames Recht zustande? 

Durch Strukturen gemeinsamer Demokratie, 
also durch  GLOBALE  Demokratie.

Wer da nicht mitwirkt  oder sogar dagegen 
(Hallo Mr.Bush!),  der verhindert den Frieden.

UND weil das hier eine Seite zum 
DIALOG MIT und GEGEN NAZIS ist,

sei jedem von diesen zum Trost gesagt:

Du bist nicht als Nazi geboren  UND
Du brauchst auch keiner zu sein.

Bilde Dir also auf die Feindschaft nichts ein,
denn ZU DUMM für den FRIEDEN - das haben
Nazis und andere Kriegstreiber gemein.

Du bist nicht als Nazi geboren  UND 
brauchst auch keiner zu sein.

sven

>> Friedensforschung