Pazifisten

Pazifisten streben Verhältnisse an, in denen Gewalt und Krieg als Mittel zur Streitentscheidung ausscheiden, indem die Streitentscheidung auf Basis des Völkerrechts Gerichten vorbehalten ist, die von den Streitparteien unabhängig sind und erforderlichenfalls auch mit Gewalt gegen die Streitparteien das Recht durchzusetzen befähigt sind. 

Viele fürchten "schlechte Urteile", aber so schlecht können völkerrechtliche Urteile nicht sein, dass ein Krieg besser wäre.

Andere Pazifismus-Definitionen lassen bloße Friedlichkeit und Gewaltlosigkeit genügen und trivialisieren den Pazifismus-Begriff auf das Level von Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen.

Markus Rabanus 20140912  / 20210128

Was ist Pazifismus?  KLICK


Große Persönlichkeiten des Pazifismus, 
obgleich mit häufig zwar netten, aber wenig realistischen Konzepten:

JESUS Religionsstifter und Gewaltlospazifismus

Carl von Ossietzky (1889-1938)

Gandhi "Frieden ist der Weg" Politiker

Martin Luther King   Bürgerrechtler

Dalai Lama religiöser Führer

Drewermann Theologe

Romain Rolland   Schriftsteller

ECHTE  PAZIFISTEN

KANT

EINSTEIN 

Woodrow Wilson 

weitere bei http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_bekannter_Pazifisten 


Beobachten  www.pazifismus.de  www.pazifist.de  www.pazifismus.net  

Unsere Domains >>  www.pazifistische.de, www.pazifismus.info  kurz www.pazis.de 


Wie werde ich Friedensaktivist ?

Friedensordnung             Frieden           DIALOG-LEXIKON

www.Friedensforschung.de
powered by
www.Initiative-Dialog.de

Der Verstand muss schärfer sein als alle Munition.